Share/Save

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Medientrainer:
Jochen Leufen
 

HeadlineAffairs
Rumfordstraße 5
80469 München

www.headlineaffairs.de

info@headline-affairs.de
Tel.: 089 23 23 90 90

 

„Intensive Vorbereitung, klar strukturierte Theorie und die realitätsnahen Simulationen der Trainings unterstützen unsere Führungskräfte beim Umgang mit Pressevertretern, so dass in allen Situationen der Amazon-Standpunkt optimal vertreten wird.“

Christine Höger, Leiterin Public Relations Amazon Deutschland

 

>> Weitere Referenzen

 

Methodik des Medientrainings

Medientraining: Das Angebot

 

Halb-, ganz- oder mehrtägige Medientrainings für Unternehmens- oder Verbandssprecher, Geschäftsführer, Vorstände, Produkt-Manager oder ganze Abteilungen. Um Rollenspiele realitätsnah und glaubwürdig gestalten zu können, werden Medientrainings von HeadlineAffairs grundsätzlich zu zweit durchgeführt, also vom Trainer und einem begleitenden „Journalisten“.

 

Medientraining: Die Vorbereitung

 

Medientrainer und „Journalist“ beobachten sowohl die Berichterstattung zum Unternehmen und zu Branchenentwicklungen als auch zum Wettbewerb. Sie recherchieren Themen und Botschaften des Unternehmens und identifizieren potenziell kritische Sachverhalte.

Um einen ersten Einblick ins Unternehmen, in die vorhandenen Kernbotschaften und relevante Themen zu erhalten, benötigen wir von Ihnen:

  • Ansprechpartner
  • Pressemitteilungen
  • Unternehmensbroschüren
  • Fact Sheets
  • Q&As
  • Lernziele der Teilnehmer aus Sicht der Organisation (Pressearbeit, Podiumsdiskussion, Krisenhandling, Vertriebsunterstützung …)

Im Vorfeld versendet HeadlineAffairs einen kurzen Fragebogen an die Teilnehmer zu medialen Erfahrungen und zur Selbsteinschätzung. Erst dann entsteht die individuell zugeschnittene Agenda für das Training.

 

Medientraining: Die Durchführung

 

Zu Beginn werden Techniken zum richtigen Umgang mit der Presse sowie Hilfestellungen und Anregungen für das kritische Interview vermittelt. Rhetorische Tipps und Praxisbeispiele runden das theoretische Trainingsangebot ab. Herzstück jedes Medientrainings sind die Interview-Simulationen, die auf jeden Teilnehmer individuell zugeschnitten sind. Am Ende jeder Intervieweinheit gibt der Medientrainer professionelles Feedback anhand von Videoaufnahmen, wobei neben den Gesprächsinhalten auch die Körpersprache analysiert wird.

 

In Abhängigkeit der individuellen Lernziele und der Teilnehmerzahl können die Interviews von einem oder mehreren Journalisten durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine realistische Konfrontation mit verschiedenen Journalistentypologien, Fragestilen und Medienkategorien. Für das intensive Training von TV-Auftritten kann in München ein professionelles Fernsehstudio genutzt werden.

Medientraining 2.0

 

Medientraining: Die Nachbereitung

 

Schriftliche Verbesserungsvorschläge für einzelne Teilnehmer können individuell vereinbart werden, ebenso eine schriftliche Zusammenfassung der Kernbotschaften und Vorschläge zur Optimierung und Zuspitzung der bestehenden Botschaften.